Capitalcross 2021

Wettkämpfe in Zeiten von Corona – d.h. virtuelles Kräftemessen im Hundesport.

Das Team von Hauptstadt Canicross veranstaltete den CAPITALCROSS 2021 als virtuelle Edition. Ein richtiges Rennen mit Camping und vielen Hundesportlern vor Ort war leider nicht möglich.

Der Spaß für Mensch und Hund standen trotzdem an erster Stelle.

Alle Teams mussten am Samstag und Sonntag eine Strecke von 5 km zurücklegen. Bedingung war weiterhin, dass es exakt die gleiche Strecke an beiden Tagen sein musste.

Die Ergebnisse wurden von den Teilnehmern per Mail an die Organisatoren übermittelt. Auch ein Foto der Aktivität als Nachweis musste eingereicht werden.

Unser Team mit Marcus und Bijou hat an diesem Event teilgenommen. Von 53 gewerteten Canicross-Teams landeten sie auf dem 15. Platz. Für Bijou war es das erste Zwei-Tages-Rennen in ihrer jungen Canicross-Karriere.

Ein super Ergebnis, bei einem etwas anderen Rennen!

Auch Elisza und Kai Gebhart sind im Canicross gestartet und haben erfolgreich gefinisht!

Vielen Dank an das Team von Hauptstadt Canicross, die ein tolles Event kostenlos organisiert haben.

Wir hoffen auf baldige Rennen mit richtiger Laufatmosphäre, d.h. mit vielen anderen Hundesportlern und möglichen Überholvorgängen. Auch das Feeling bei der Siegerehrung fehlt. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf und trainieren fleißig weiter.