Alb Cross + Quer 7 Tage – 7 Rennen

Bericht zum Alb Cross + Quer Trophée 2020  von  Christin Eckardt

Alb Cross + Quer Trophée 2020 7 Tage und 7 Rennen auf der schwäbischen Alb! Melanie Steger und Dogs sport and more haben ein absolut gigantisches Event auf die Beine gestellt und an alles gedacht! Tolle abwechslungsreiche Trails und eine super unkomplizierte und familiäre Atmosphäre!

Wir haben diese Trophée als Training genutzt um das Scootern zu testen und unser Teamwork zu festigen. Auch Anna Bauer mit Henri nutzten dieses Event um Rennerfahrungen zu sammeln und sich läuferisch weiterzuentwickeln.

Es war das erste Rennen mit meiner Luna am Scooter (DS1W). Sie hat gezeigt was in ihr steckt und ich konnte fleißig Erfahrungen auf den Trails sammeln, um ein Fahrgefühl für den Scooter zu entwickeln und meine Technik zu verbessern. Da meine 2. Hündin Pepper leider 2 Monate zu jung für die Kategorie Scooter war und Anna ebenfalls nur Henri als Begleiter hatte, kam die Regel „Joker“-Tag genau richtig für uns – so konnte man einen beliebigen Tag wählen, an dem man pausieren durfte. Gewertet wurde dann an diesem Tag die langsamste Zeit der jeweiligen Kategorie + 30sec. Diese Pause war uns für Luna und Henri sehr wichtig, so pausierten wir an dem Mittwoch, der 4. ETAPPE. Diese Pause hat den beiden definitiv viel Kraft gegeben und so konnten sie die letzten drei Tage nochmal richtig angreifen.

Anna erzielte mit ihrem 13kg Raketen-Henri den 11. Platz in einem echt starken CC Starterfeld. Luna und ich konnten uns den 2. Platz in unserer Altersklasse erkämpfen und das hätte ich mir bei unserem ersten Scooter Rennen wirklich nicht erträumen lassen.

Dieses Event ist für unseren Sport eine absolute Bereicherung und hat definitiv Wiederholungsbedarf. Von Herzen ein Dankeschön an Melanie und ihr unglaubliches Team für diesen Kampfgeist in einer so ungewöhnlichen Zeit!

-Bilder von Danny Harzfuchs und privat………-